News

Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2024

Wir sind sehr froh und stolz, dass die buhl-paperform GmbH mit dem neuen Produktionsstandort für den Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2024 ausgezeichnet wurde.

Christoph Buhl nimmt Auszeichnung entgegen

buhl-paperform gewinnt den Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2024


Wir sind sehr froh und stolz, dass die buhl-paperform GmbH erneut mit dem renommierten Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte ausgezeichnet wurde. Dieses Mal wurde unser wegweisendes Projekt, der innovative Produktionsstandort "Dreiwetterstandort" im Technologiepark Kalteiche in Haiger, ausgezeichnet.


Unser Dreiwetterstandort wurde mit dem Ziel entwickelt, sämtliche verfügbaren Ressourcen auf dem Grundstück effizient zu nutzen und in die Produktionsprozesse zu integrieren. Dieses Konzept steht für höchste Effizienz bei minimaler Umweltbelastung und demonstriert unsere tiefgehende Verpflichtung zur Kreislaufwirtschaft. Dank dieses ganzheitlichen Ansatzes konnten wir die Jury überzeugen und uns gegen 342 andere Nominierte durchsetzen.
Der Preis wird vom Deutschen Institut für Service-Qualität, dem Nachrichtensender ntv und dem DUP Unternehmer-Magazin verliehen. Eine hochkarätig besetzte Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien bewertet die Projekte im Hinblick auf die 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Transformation der Wirtschaft voranzutreiben und innovative Unternehmen und Initiativen auszuzeichnen, die eine Inspiration für nachhaltiges Wirtschaften darstellen.


Unser Dreiwetterstandort ermöglicht die Nutzung natürlicher Ressourcen wie Regenwasser, Drainagewasser, Sonne und Wind in den Fertigungsprozessen, was die Umweltauswirkungen minimiert und die Produktionsabläufe optimiert. Zusätzlich wird die bei den Produktionsprozessen entstehende Abwärme genutzt, um die Produktions- und Lagerflächen sowie den Verwaltungsbereich zu beheizen – ein weiterer Schritt in Richtung nachhaltiger Ressourcennutzung.
Durch die strategische Lage des neuen Standorts können vorhandene Wasser- und Energiequellen optimal genutzt werden. Alle verfügbaren CO₂-neutralen Ressourcen auf unserem Grundstück sind vollständig erschlossen. Zudem nutzen wir Altpapier aus regionalen Hausmüllsammlungen und Handelsabfällen als Rohmaterial, um Anlieferwege zu verkürzen und Emissionen zu reduzieren.


Die Investition von über 20 Millionen Euro in dieses Projekt unterstreicht unser Engagement für Innovation, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit. Wir sind stolz darauf, mit unserem Dreiwetterstandort eine Vorreiterrolle in der Verpackungsbranche und darüber hinaus einzunehmen und zur Transformation der Wirtschaft beizutragen.


Diese Auszeichnung bestätigt die Wirksamkeit unserer Nachhaltigkeitsbemühungen und motiviert uns, weiterhin mit Innovation und Engagement voranzugehen.

 

 

Zurück zur Übersicht